Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung

 

Diese Behandlung ist ebenfalls unter den Bezeichnungen energetische Wirbelsäulenaufrichtung, Wirbelsäulenbegradigung, Aufrichtung oder göttliche Aufrichtung bekannt.

 

Das Ziel hierbei ist, eine Fehlstellung der Wirbelsäule und der damit verbundenen Elemente des gesamten Bewegungsapparates durch Energiearbeit aufzurichten und mit neuer Energie zu versorgen.

 

Eine Wirbelsäulenverkrümmung, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz und Schulterschiefstand können direkt bearbeitet und im besten Fall sofort behoben werden. Dabei ist völlig unerheblich ob die Fehlstellung angeboren oder durch eigene Fehlhaltung im Laufe des Lebens erworben wurde.

 

Folgeerkrankungen durch eine Fehlbelastung des Skeletts der Bänder und Muskeln wie z.B. Hexenschuss, Bandscheibenvorfall, Knieschmerzen, Zerrungen und Verspannungen können durch diese Behandlung mit erreicht werden. Somit ist auch für diese Fälle eine Heilungschance gegeben.

 

Laut Fachliteratur erfolgt eine direkte und dauerhafte "Aufrichtung“. Aus eigener Erfahrung kann ich das nicht bestätigen. So manch einer bedarf mehrfacher Wiederholung des Energiedurchlaufs. Und es gibt auch jene, die nicht auf diese Art von Behandlung ansprechen. Wenn der Mensch seine Gewohnheiten nicht verändert, oder Das worin die Ursache liegt, wird er wieder in sein vorheriges Krankheitsbild zurückfallen. Zu meiner Freude gibt es aber auch die positiven Fälle von Behandlungen die zu fortschreitender Schmerzlinderung und Besserung geführt haben.

 

Die Durchführung der geistigen Wirbelsäulenaufrichtung erfolgt mit Handauflegen und einer Fürbitte bei mir. Zur Entspannung und Maximierung des Wirkungsgrades bette ich diese Behandlung in eine Reiki-Sitzung mit ein.

 

Ein vollständiges Heilungsversprechen kann und darf von mir nicht gegeben werden!

 

Bei Interesse einfach bei mir melden, eine Reiki-Behandlung buchen und im Vorgespräch mit ansprechen. Dieses Behandlungselement kann ich entsprechend mit einfließen lassen.